Aktuelles

Maiwecken 2019

Der Mai ist gekommen, der Spielmannszug spielt auf. Unter diesem Motto findet Jahr für Jahr das Maiwecken durch den Spielmannszug Bodenburg im eigenen Ort statt. Traditionsgemäß startete der Marsch um Punkt sechs Uhr in der Früh am Marktplatz. Die Route führte auch dieses Mal wieder durch fast alle Straßen. Neben dem Ortsbürgermeister Heinrich Schrell jun. gewährten uns auch weitere treue Mitglieder einen Zwischenstopp, damit die Musiker immer wieder zu neuen Kräften gelangen konnten. Hierfür drücken wir unseren herzlichsten Dank aus. Pünktlich um elf Uhr erreichte der Zug das Vereinsheim, wo bereits fleißige Helfer sowie Mitglieder und Freunde des Vereins warteten, um am gemeinsamen "Angrillen" teilzunehmen. Doch es gab nicht nur erfrischende Getränke, leckere Salate, Grillgut und Burger, sondern auch Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften. Der Vorsitzende Matthias Ossenkop durfte dieses Jahr gleich zwei goldene Nadeln an Karl Heinz Wirries und Georg Reufer für über 25 Jahre Mitgliedschaft im Verein vergeben. Bei strahlendem Sonnenschein verbrachte die Gesellschaft noch viele gemeinsame und frohe Stunden im und um das Vereinsheim.


Braunkohlwanderung 2019

Der Spielmannszug Bodenburg war wieder auf Wanderschaft. Bei nicht ganz optimalen Wetterbedingungen startete die traditionelle Braunkohlwanderung. Ca. 35 tapfere Mitglieder stellten sich jedoch dem Regen und Wind und brachen gemeinsam vom Vereinsheim zur Evensener Hütte auf. Dort wurde nach einer kleinen Rast mit leckeren Broten und Getränken der Rückweg zum Vereinsheim angetreten. Dort erwarteten die Teilnehmer neben denen, die nicht an der Wanderung teilnehmen konnten, auch deftiges Braunkohlessen mit Fleisch und Bregenwurst. Wem dies nicht zusagte, konnte sich im Vorhinein auch für ein Jägerschnitzel entscheiden. Später gab es dann noch Kaffee und Kuchenbuffet, bei dem sich die dann rund 80 Teilnehmer bedienen konnten. Bei dieser Gelegenheit konnten viele Mitglieder auch die schon teilweise fertig renovierten Räumlichkeiten bestaunen. Der erste Vorsitzende Matthias Ossenkop bedankte sich bei allen Helfern und Teilnehmern, dass diese die Wanderung wieder einmal zu einer rundherum gelungenen Veranstaltung werden ließen. Anschließend verbrachten viele Mitglieder und Freunde des Vereins noch ein paar gesellige Stunden miteinander.


Skat- und Knobelturnier 2019

Auch zu Beginn diesen Jahres fand das traditionelle Skat- und Knobelturnier des Spielmannzuges Bodenburg statt. Nach einer kurzen Begrüßung und Einweisung fiel um kurz nach 16 Uhr der Startschuss. Von da an taktierten die rund 50 Teilnehmer mit ihren Blättern auf der Hand oder ließen die Würfel rollen. Viele Stunden wurde unter höchster Konzentration, Schweiß und mit einer ganzen Menge Spaß um die beste Platzierung gerungen. Am Ende setzten sich Detlev Reimers beim Skat und Andreas Grotjahn beim Knobeln an die Spitze. Wie jedes Jahr erhielt abschließend jeder Teilnehmer einen Preis, damit niemand mit leeren Händen nach Hause gehen musste. Somit waren am Ende des Tages alle Teilnehmer auch wieder Gewinner. Auf eine Besonderheit wies der Vorsitzende Matthias Ossenkop noch hin. Die Kulisse, vor der gespielt wurde, würde nächstes Jahr nicht mehr dieselbe sein. In nächster Zeit stünden umfangreiche Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen an, die das Vereinsheim in neuem Glanz erstrahlen lassen werden. Nach Abschluss des Turnieres verbrachten viele Teilnehmer noch einige gemütliche Stunden in geselliger Runde.


Jahreshauptversammlung 2018

Bei der Jahreshauptversammlung des Spielmannszuges Bodenburg standen Vorstandswahlen auf dem Programm. Der bisherige Vorsitzende Dirk Hoffmann hatte nach über acht Jahren Amtszeit schon angekündigt, dass er sich nicht mehr zur Wahl stellen lassen möchte. Daher konnte man sich im Vorfeld rechtzeitig um eine Nachbesetzung Gedanken machen. Auf seine Position rückte der bis dahin zweite Vorsitzende Matthias Ossenkop. Sein Amt wiederum wird zukünftig durch Gerhard Hagemann besetzt. Bernd Philipps (Schriftführer) und Herrwald Hanusa (Kassenwart) wurden wiedergewählt. In den erweiterten Vorstand wurden Andreas Grotjahn (2. Kassenwart), Lydia Knoll (musikalische Leiterin) und Carmen Kosler (Jugendleiterin) gewählt. 

In seinem Jahresbericht streifte Ossenkop kurz die Geschehnisse des vergangenen Jahres. Hauptaugenmerk lag jedoch auf seinem Ausblick für das Jahr 2019. So werden viele ambitionierte Ziele verfolgt. Unter anderem soll die Medienpräsenz weiter ausgebaut werden, das Vereinsheim einige Änderungen erfahren und die Mitgliederwerbung als zentrale Aufgabe weiter in den Fokus der Vorstandsarbeit rücken. Weiterhin bedankte sich Ossenkop bei allen Anwesenden für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Besonderer Dank galt auch dem scheidenden Vorsitzenden, der wiederum dem neuen Vorstand seine besten Wünsche und Unterstützung zum Ausdruck brachte. 

Besonders erfreulich war der Bericht der musikalischen Leiterin Lydia Knoll. Sie berichtete von sehr gutem Zusammenhalt, sehr hoher Motivation der Musiker und steigenden Nachwuchszahlen. So befinden sich aktuell sieben Jugendliche in der Ausbildung, was auf eine produktive Zukunft hoffen lässt. Grußworte überbrachten Klaus Flügel (Freies Bad Bodenburg) und Detleff Bonig (VfB Bodenburg), die ebenfalls nicht nur dem neuen Vorstand, sondern dem ganzen Verein für die Zukunft die besten Wünsche äußerten. Hier soll laut Ossenkop auch die Zusammenarbeit der Vereine untereinander verstärkt ins Auge gefasst werden.  


Weihnachtskonzert 2018

Auch in Bodenburg weihnachtete es dieses Jahr wieder sehr. Die örtlichen Vereine luden zum „Adventsmarkt up’m Brinke“ ein. Ob Glühwein, heißer Kakao, Waffeln oder Gegrilltes…hier blieb kein Wunsch offen. Selbst der Weihnachtsmann ehrte uns wieder mit seinem Besuch. Der Spielmannszug Bodenburg nahm selbstverständlich auch wieder am bunten Markttreiben teil. Um 17:15 Uhr begann unser Konzert in der St. Johannis Kirche. Hier konnten die Besucher sich von weihnachtlichen Melodien zum Träumen und Mitsingen inspirieren lassen. Wie zur Adventszeit angemessen, wurde natürlich auch die Uniform entsprechend angepasst. Viele rote Weihnachts- statt der weißen Uniformmützen ergaben ein rundherum großartiges Bild. Neben den klassischen Instrumenten eines Spielmannzuges konnte man wieder unsere bunten Röhren, die „Boomwhacker“, und zum ersten Mal die „Tubular Bells“ (Röhrenglocken) hören. Hier gilt unser besonderer Dank Gerhard Hagemann, der diese für uns eigenständig angefertigt hat. Vor gut besetzen Reihen kamen auch unsere jüngsten Mitglieder zu ihrem Einsatz und wurden mit tosendem Applaus für ihre Leistungen belohnt.


Lebendiger Adventskalender 2018

Auch in diesem Jahr war es wieder soweit. Der Spielmannszug Bodenburg öffnete im Rahmen des lebendigen Adventskalenders seine Türen und lud zu leckeren Plätzchen, Glühwein und Kakao. Bei ausgelassener Stimmung konnte man sich bestens auf die Weihnachtszeit einstimmen. Natürlich durfte auch die Musik nicht fehlen und so stellten neben dem Stammzug auch unsere jüngsten Mitglieder ihr Können unter Beweis. Wie es sich in der Vorweihnachtszeit gehört natürlich auch mit allen bekannten Liedern zum Mitsingen. Vorher fand auch noch der alljährliche „Senioren-Kaffee“ statt. Im weihnachtlich dekorierten Vereinsheim wurden viele interessante Gespräche geführt und das gemütliche Beisammensein genossen. An dieser Stelle wünscht der Spielmannszug Bodenburg Ihnen und Euch ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.


Herbstwanderung 2018

Anfang November war es wieder soweit. Der Spielmannszug hatte zur alljährlichen Herbstwanderung geladen und auch dieses Jahr nahmen wieder zahlreiche Mitglieder und Freunde des Vereins daran teil. Bei klarem Himmel und angenehmen 12 Grad ging es pünktlich um 09:30 Uhr los. Der Weg führte die fleißigen Wanderer über Evensen und Sehlem wieder zurück zum Vereinsheim. Auf halber Strecke warteten an der Harbanser Hütte leckere Brote sowie Heiß- und Kaltgetränke auf die Teilnehmer. Zurück im Vereinsheim gab es dann ein deftiges Mittagsbuffet mit Schnitzel und Braten. Gemütlich neigte sich der Tag bei Kaffee und selbstgemachten Kuchen dem Ende zu. Ein erfreulicher Anlass war schließlich die gegenseitige Beitrittserklärung des zweiten Vorsitzenden Matthias Ossenkop und des Spartenleiters des VfB Bodenburg Detlef Bonig als förderndes Mitglied in den jeweils anderen Verein. Hierdurch wird einmal mehr die enge Verbundenheit der Vereine untereinander deutlich. Wenn auch Sie Mitglied werden und den Verein unterstützen möchten, steht Ihnen der Vorstand jeder Zeit gern zur Verfügung. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen helfenden Händen bedanken, ohne die solche Veranstaltungen nicht möglich wären! Die nächste Wanderung findet traditionsgemäß wieder im Frühjahr unter dem Motto „Braunkohlwanderung“ statt.